Zu Gast beim Polo in Mannheim

Am Wochenende hat in Mannheim der alljährliche «Rhein-Neckar Polo Cup» im Reitstadion stattgefunden. Letztes Jahr leider verpasst, sind wir diesmal dabei gewesen. Polosport ist ein Mannschaftssport, der auf Pferden mit einem Schläger ausgetragen wird. Ziel ist es, einen Ball ins gegnerische Tor zu schlagen – quasi Hockey zu Pferd.

Polo hat mich interessiert seitdem ich die Marke Ralph Lauren kennengelernt habe. Deren Markenzeichen ist nämlich ein Polospieler. Zugegeben Fußball kennt jeder, aber Polo? Kennt nicht jedermann! Für mich ist es auch Neuland gewesen. Die Anreise zum Turnierplatz ist dank S-Bahn-Anbindung und Straßenbahn bis zum «Haupteingang Maimarktgelände» sehr gut gewesen. Das Turnier hat am Freitag, den 25.04.2014 begonnen. Wir sind Samstag dort gewesen und haben Tribünenplätze mit guter Sicht gehabt. Insgesamt haben wir drei Spiele gesehen.

Polosport hat eine lange Tradition. Die Anfänge des Sports liegen in der Region um Afghanistan. Während der Kolonialzeit haben die Engländer den Sport nach Europa gebracht. Ab sofort spielte man auch in der westlichen Welt Polo. Heutzutage kann sich jedermann den Sport anschauen.

Checkliste zum Spielbesuch

  • Beim Arena-Polo besteht ein Team aus 3 Spielern (Pos. 1 = Angriff, Pos. 2 = Mittelfeld, Pos. 3 = Spielaufbau & Verteidigung; kein Torwart)
  • Es gibt einen Schiedsrichter, der von einem Assistenten unterstützt wird
  • Ein Spielabschnitt nennt sich Chukker (Dauer: 1st-3rd Chukker: 7 Min 30 S gespielt; 4th Chukker: 7 Min); nach jedem Chukker sind 5 Min Pause
  • Das Spielfeld ist ca. 100 m lang und 50 m breit; die Torpfosten stehen 5 m auseinander (ohne Höhenbegrenzung)
  • Das Wegerecht ist die wichtigste Regel: Es besagt, dass der Spieler, der seinem geschlagenen Ball auf gerader Linie folgt oder seitlich einschwenkt, nicht von anderen Spielern gekreuzt werden darf
  • Nach jedem Tor ist Seitenwechsel. (Grund: Spiel gegen die Sonne ist ein Nachteil)
  • Es kann Vorhand- und Rückhand gespielt werden, jeweils auf beiden Seiten des Pferdes
  • Der Spieler darf abgedrängt und am Schlag gehindert werden (Wegerecht beachten!)
  • Wird das Wegerecht gebrochen, findet an Ort und Stelle ein Penalty statt

Natürlich ist das Regelwerk etwas umfassender, doch zum Verstehen des Spielgeschehens reicht die Kurzfassung aus. Schaut euch unbedingt die Fotos an!

Eindrücke des Turniers

Der Schwanz wird zusammengebunden, dass man beim Abschlag nicht darin hängen bleibt.

Der Schwanz wird zusammengebunden damit man beim Abschlag nicht darin hängen bleibt.

 

Gestatten, Deutschlands beste Polospielerin: Eva Brühl.

Gestatten, Deutschlands beste Polospielerin: Eva Brühl.

 

Vor jedem Match wurden die Teams vorgestellt.

Vor jedem Match wurden die Teams vorgestellt.

 

Das Turnier wurde von einem Polospieler – der in England spielt – sehr unterhaltsam kommentiert und durch nützliche Informationen ergänzt. Zu Anfang des ersten Spiels haben wir uns etwas geärgert, dass die Aufstellung der Teams vor den kostenlosen Stehplätzen durchgeführt wurde. Ab den Spielen zwei und drei hatten die zahlenden Tribünenplätze die Ehre! Man kann sich über die Preisgestaltung absolut nicht beschweren: 15 €  für 3 Spiele + Maimarkt-Eintrittskarte.

Polo ein interessanter Sport in dem es schnell zur Sache geht! Außerdem mal etwas anderes als Fußballspielen, das mich nicht wirklich begeistert. Für uns steht fest, dass wir dieses Jahr mindestens ein weiteres Polo-Turnier besuchen werden! Rhein-Neckar Polo Cup 2015 eingeschlossen! Übrigens gibt es Polo in verschiedensten Varianten, wie bspw. Elefanten-Polo oder Segway-Polo! Außerdem wird Polo auch noch auf Rasen und Strand gespielt.

Stay classy!

Neuerscheinungen

Deine Stimme fehlt hier!

Copyrıght 2013 96down. All RIGHTS RESERVED.

>