vorschau-1

Der etwas andere Whiskey-Cocktail: Gentleman Sour

Von Whisky bin ich kein Fan. Wer sich damit auskennt weiß jetzt, dass ich von irischem oder schottischen Spreche. In einer Bar habe ich neulich einen Whiskey Sour probiert. Auf Anhieb hat mir der Cocktail sofort geschmeckt. Nachdem ich mir überlegt habe, dass ich Whiskey unbedingt in meine “Bar” aufnehmen möchte sollte es natürlich nicht irgendein Fusel sein! Also habe ich mich im Internet etwas umgeschaut und bin auf den Gentleman Jack von Jack Daniels gestoßen. Er unterscheidet sich zum normalen u.a. durch eine doppelte Filterung in Holzkohle und einen anderen Geschmack. Ich finde er schmeckt etwas süßer – jedenfalls suuuper lecker! Das Rezept habe ich auch schon mit Jim Beam ausprobiert – denn der normale Jack Daniels ist im Edeka ausverkauft gewesen. Es schmeckt auch aber kein Vergleich zum Gentleman Jack!

Jack Daniels hat für den Gentleman Jack eine etwas abgewandelte Rezeptur der Whiskey Sour kreiert. Diese besteht nicht aus Zuckersirup und Zitronensaft, sondern aus Ahornsirup und Limettensaft. Schmeckt mir persönlich noch besser! Hier ist das Rezept von Jack Daniels:

  • 5 cl Gentleman Jack
  • 2 cl Saft einer frisch gepressten Limette
  • 2 cl Ahornsirup
  • Eiswürfel

Den Gentleman Jack, Limettensaft und Ahornsirup in einen Shaker geben und schütteln. Das Fruchtfleisch der Limette sollte man heraussieben. Die Eiswürfel ins Glas geben und den Cocktail über die Eiswürfel ins Glas abseihen. Cheers!

stay classy!

Neuerscheinungen

Deine Stimme fehlt hier!

Copyrıght 2013 96down. All RIGHTS RESERVED.

>