basf-dassault-vorschau-

K&P: BASF’s Dassault Falcon 2000EX im Schnellcheck

Ein Business Jet ist das Nonplusultra für den CEO eines Unternehmens. Da ich in der Nähe des Flughafens Speyer wohne, bekomme ich häufig mit, wenn der Jet von BASF seine Flügel in die Himmel erhebt oder landet. BASF ist ein in Ludwigshafen ansässiges, weltweit bekanntes Chemieunternehmen mit einem Umsatz von fast 79 Mrd. € in 2012. Laut Fotos von Planespottern   ist der Jet häufig in Europa unterwegs. In Speyer ist eine Dassault Falcon 2000EX dieses Unternehmens stationiert. Ich habe mich mehr für das Flugzeugmuster interessiert recherchiert. Der Vorgänger des aktuellen Flugzeuges hat das Kennzeichen D-BOSS gehabt. Ich finde das passt ganz gut!

Jet der BASF in Mönchengladbach (Foto: Johannes Ossenberg / Quelle: PlanePictures.Net)

Jet der BASF in Mönchengladbach (Foto: Johannes Ossenberg / Quelle: PlanePictures.Net)

Nach längerer Suche habe ich Fotos eines gebrauchten Falcon gefunden. Ich denke so ähnlich kann man sich die Kabinenausstattung vorstellen. Zufälligerweise stammen die Bilder von einer Falcon, die direkt nach dem Jet von BASF ausgeliefert wurde (SN BASF-JET: 74).

F2000LX-sn075-960X540-02

Das Cockpit des Gebrauchtflugzeugs (Quelle: Dassault Aviation)

F2000LX-sn075-960X540-11

Die Kabine

Das Gebrauchtflugzeug mit Baujahr 2006 und ca. 3100 Flugstunden wird zu einem Kaufpreis von 16,8 Mio. € angeboten. Ein stolzer Preis mag man jetzt sagen. Dafür bekommt man ein Flugzeug mit dem man 8-10 Passagiere ca. 7.040 km weit befördern kann. Mit dazu gehört natürlich noch “inflight entertainment”, das besteht aus mehreren Flachbildschirmen mit DVD-Player. Wenn man sich den Nachfolger der EX anschaut – das LXS Modell – fallen einem die mittlerweile 12 Jahre Programmunterschiede sehr auf! Das Interieur der EX sieht im Vergleich zum aktuellen Modell altbacken aus. Schaut euch am besten die Fotos an!

Das Design des 2000LXS sieht wesentlich zeitgemäßer aus!

Das Cockpit – zeitgemäß – mit vielen LCD-Bildschirmen

Das gesamte Interieur wird von BMW DesignWorksUSA designt. Deshalb erinnert mich das Cockpit auch eher an einen Sportwagen, als an ein Flugzeug. Von außen hat sich im Vergleich zur 2000EX wenig geändert. Um Treibstoff zu sparen hat das aktuelle Modell Winglets bekommen und weitere Verbesserungen erhalten. Hier findet ihr eine Schnittansicht einer Falcon 2000S.

#stayclassy

Neuerscheinungen

Deine Stimme fehlt hier!

Copyrıght 2013 96down. All RIGHTS RESERVED.

>